Dormagen: Eröffnungsfest der 16. Dormagener Tannenbuschwoche mit Greifvogelschau

Grevenbroich – Ein loh­nens­wer­tes Ziel für den dies­jäh­ri­gen Muttertagsausflug ist der Dormagener Tannenbusch.

Beim Eröffnungsfest am Sonntag, 12. Mai, zur 16. Dormagener Tannenbuschwoche kom­men kleine und große Besucher glei­cher­ma­ßen auf ihre Kosten. Mächtige Greifvögel krei­sen über der Spielwiese, Ritter in glän­zen­den Rüstungen unter­rich­ten im Schwertkampf und bei der Biologischen Station kön­nen Nistkästen gebaut wer­den. Das alles bei freiem Eintritt .
 
Nach der Eröffnung um 11 Uhr durch den Schirmherrn Bürgermeister Erik Lierenfeld mit Musik von den Zonser Jagdhornbläsern und dem Chor des Waldkindergartens, war­ten über 15 Info- und Mitmachangebote auf die Gäste. Mit dabei sind die rol­lende Waldschule der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, die Walddetektive der Waldjugend, der Imkerverein Nievenheim, ein Sinnen-​Parcours sowie ein Kreativstand des Waldkindergartens.

Um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr wird die Greifvogelstation Hellenthal ihre Flugschau mit einem Weißkopfadler prä­sen­tie­ren. Die Zonser Garnison schlägt ein Ritterlager auf und die bekannte Künstlerin Roswitha Neumann lädt zur Malaktion ein. Kindereisenbahn, Ponyreiten und Schminkaktionen run­den das Programm ab.

Für Erfrischung sorgt eine Wassertheke und in der Schutzhütte war­ten Kaffee und ein Imbissangebot auf die Besucher.

(142 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)