Neuss: Strohmiete abge­brannt – Zwei Kinder ste­hen in Verdacht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) Sachschaden ent­stand bei einem Brand einer Strohmiete auf einem Feld an der Norfer Kirchstraße am Sonntagabend (05.05.), gegen 18:00 Uhr. 

Die Feuerwehr war im Einsatz und ließ die Ballen kon­trol­liert abbren­nen. Noch wäh­rend der Löscharbeiten mel­de­ten sich die Eltern zweier 11-​jähriger Jungen und gaben den Einsatzkräften und dem betrof­fe­nen Landwirt gegen­über an, dass ihre Kinder mit einem Feuerzeug gezün­delt und somit das Feuer mög­li­cher­weise ver­ur­sacht hätten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(140 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)