Rhein-​Kreis Neuss: Anmeldungen lau­fen – Internationale Jugendbegegnung in den Sommerferien in Polen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Jugendliche kön­nen sich jetzt anmel­den für eine inter­na­tio­nale Jugendbegegnung in Polen vom 22. Juli bis zum 2. August. 

Das Kreisjugendamt orga­ni­siert diese 12-​tägige Fahrt in den Kreis Mikolów. Bereits seit 25 Jahren besteht die Partnerschaft zwi­schen dem Rhein-​Kreis Neuss und dem pol­ni­schen Kreis Mikolów.

Insgesamt 15 Jugendliche zwi­schen 14 und 18 Jahren kön­nen an der Jugendbegegnung teil­neh­men. Sie wer­den von drei Betreuern beglei­tet. Auf die Jugendlichen war­tet ein umfang­rei­ches kul­tu­rel­les und erleb­nis­päd­ago­gi­sches Freizeitprogramm. Die deut­schen und pol­ni­schen Jugendlichen woh­nen in einem Internat und star­ten von hier aus jeden Tag zu Aktionen und Ausflügen.

Der Teilnehmerbetrag beträgt 180 Euro. Darin sind die Hin- und Rückfahrt, die Unterkunft, die Verpflegung und die Programmkosten ent­hal­ten. Interessierte mel­den sich bei der SinnFlut in Glehn oder im Familienbüro des Rhein-​Kreises Neuss in Korschenbroich an der Rheydter Str. 1–3 an.

Fragen zu der Jugendbegegnung beant­wor­tet Michael Hackling vom Jugendamt Rhein Kreis Neuss unter Telefon 02161 /​6104–5133 oder per E‑Mail unter michael.hackling@rhein-kreis-neuss.de. 

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)