Neuss: Mehrere Fahrzeuge auf­ge­bro­chen – Wertsachen aus sie­ben gepark­ten Autos gestoh­len

Neuss-​Furth/​Hammfeld (ots) Am Freitagmorgen (03.05.) erhielt die Polizei Kenntnis über meh­rere Autoaufbrüche in Neuss. Der Tatzeitraum liegt zwi­schen Donnerstag und Freitag (02.05./03.05.), in der Zeit von 15 Uhr bis 8 Uhr.

Die Unbekannten ent­wen­de­ten nach ers­ten Erkenntnissen Bargeld, ein Portmonee, ein Autoradio und ein Mobilfunktelefon. Die Autoaufbrecher ver­schaff­ten sich an zwei Fahrzeugen auf unbe­kannte Weise Zutritt zum Innenraum.

An sie­ben gepark­ten Wagen schlu­gen sie die Seitenscheiben ein. An fol­gen­den Straßen trie­ben die bis­lang unbe­kann­ten Täter ihr Unwesen: Kaarster Heide, Adolfstraße, Alemannenstraße, Frankenstraße, Am Kivitzbusch und Anton-​Kux-​Straße.

Ob ein Zusammenhang zwi­schen den Taten besteht, ist Gegenstand der wei­te­ren Ermittlungen. Die Kriminalpolizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen an den oben genann­ten Straßen gemacht haben oder sach­dien­li­che Hinweise auf den oder die Täter geben kön­nen, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 zu mel­den.

(189 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE