Meerbusch: 40 Strohrundballen brann­ten in Ilverich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-Ilverich – In den frühen Morgenstunden des 1. Mai brannten aus bisher ungeklärter Ursache rund 40 Rundballen auf einem Feld in Ilverich.

Beim Eintreffen der Feuerwehreinheiten aus Langst-Kierst und Lank standen die Ballen bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr entschied sich dazu, einen Großteil der Ballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Die restlichen Ballen wurden anschließend auseinandergezogen und mit Hilfe eines Tanklöschfahrzeugs und seinem 5.000 Liter fassenden Wassertank abgelöscht.

Die Einsatzdauer zog sich über dreieinhalb Stunden und beschäftige zu Beginn 19 Einsatzkräfte. Zur Schadensursache und -höhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Fotos(3): Ffw Meerbusch

(141 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)