Meerbusch: 40 Strohrundballen brann­ten in Ilverich

Meerbusch-​Ilverich – In den frü­hen Morgenstunden des 1. Mai brann­ten aus bis­her unge­klär­ter Ursache rund 40 Rundballen auf einem Feld in Ilverich.

Beim Eintreffen der Feuerwehreinheiten aus Langst-​Kierst und Lank stan­den die Ballen bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr ent­schied sich dazu, einen Großteil der Ballen kon­trol­liert abbren­nen zu las­sen. Die rest­li­chen Ballen wur­den anschlie­ßend aus­ein­an­der­ge­zo­gen und mit Hilfe eines Tanklöschfahrzeugs und sei­nem 5.000 Liter fas­sen­den Wassertank abge­löscht.

Die Einsatzdauer zog sich über drei­ein­halb Stunden und beschäf­tige zu Beginn 19 Einsatzkräfte. Zur Schadensursache und ‑höhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Fotos(3): Ffw Meerbusch

(135 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)