Klartext​.NRW: Europawahl 2019 – Wahl-​O-​Mat online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Klartext​.NRW – Welche Parteien dür­fen am Wahl-​O-​Mat teil­neh­men? Wie wurde der Wahl-​O-​Mat ent­wi­ckelt?

Nach wel­chen Kriterien wer­den die Parteien für den Wahl-​O-​Mat aus­ge­sucht?
Die Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung/​bpb hat alle Parteien und poli­ti­schen Vereinigungen zur Teilnahme am Wahl-​O-​Mat ein­ge­la­den, die vom Bundeswahlausschuss zur Wahl zum Europäischen Parlament 2019 mit einer Landes- oder Bundesliste zuge­las­sen wur­den. Eine infor­ma­tive Übersicht aller zuge­las­se­nen Parteien fin­den Sie auf www​.wer​-steht​-zur​-wahl​.de. 

Alle haben die Thesen bis zum Redaktionsschluss am 25. März 2019 beant­wor­tet. Grundsätzlich gilt als Kriterium, dass alle Parteien und poli­ti­schen Vereinigungen am Wahl-​O-​Mat teil­neh­men dür­fen, die vom Bundeswahlausschuss mit einer Landes- oder Bundesliste zuge­las­sen wer­den. Somit kön­nen aber auch Parteien im Wahl-​O-​Mat auf­tau­chen, die vom Verfassungsschutz des Bundes oder der Länder beob­ach­tet und als „extre­mis­tisch” ein­ge­stuft wer­den. Welche Parteien als extre­mis­tisch ein­ge­stuft wer­den, kön­nen Sie auf den Seiten des Verfassungsschutzes nach­le­sen. 

Zusätzlich kommt die bpb dem Informationsbedürfnis über alle zur Wahl zuge­las­se­nen Parteien und Wählervereinigungen auch wei­ter­hin durch das Online-​Angebot „Wer steht zur Wahl?” (www​.wer​-steht​-zur​-wahl​.de) nach. 

Wie ist der Wahl-​O-​Mat ent­wi­ckelt wor­den? Sind die Parteien und Wählervereinigungen daran betei­ligt gewe­sen?
Der Wahl-​O-​Mat wurde in Deutschland erst­mals zur Bundestagswahl 2002 ein­ge­setzt. Er wurde von einer unab­hän­gi­gen Redaktion, die aus jun­gen Erwachsenen besteht, in Kooperation mit der Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung/​bpb und mit Unterstützung ihrer Partner und ProDemos in den Niederlanden ent­wi­ckelt. Dabei ging der Wahl-​O-​Mat aus dem StemWijzer her­vor. Das ist ein von ProDemos ent­wi­ckel­ter Test, mit dem Sie fest­stel­len kön­nen, wie Sie per­sön­lich zu den Zielen und Positionen von Parteien ste­hen. Dieser Test gehört in den Niederlanden seit lan­gem fest zum Vorwahlgeschehen. 

Bei der Bundestagswahl 2002 wurde der Wahl-​O-​Mat mehr als 3,6 Millionen Mal gespielt. Seitdem wurde er von der bpb bei zahl­rei­chen Landtagswahlen, sowie den Europa- und Bundestagswahlen ein­ge­setzt. Zur Europawahl 2014 wurde der Wahl-​O-​Mat 3,9 Millionen Mal genutzt, bei der Bundestagswahl 2017 über 15,7 Millionen Mal gespielt. Insgesamt wurde der Wahl-​O-​Mat seit 2002 im Vorfeld von Wahlen bereits mehr als 71 Millionen Mal genutzt. 

Die Redaktion des Wahl-​O-​Mat für die Wahl zum Europäischen Parlament 2019 bestand aus 24 jun­gen Erwachsenen im Alter zwi­schen 18 und 26 Jahren. Sie wur­den unter­stützt von einem Team aus Experten und Expertinnen und der Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung. Die Redaktion hat die Thesen des Wahl-​O-​Mat ent­wi­ckelt und for­mu­liert. Den Parteien und sons­ti­gen poli­ti­schen Vereinigungen wurde eine Liste mit ins­ge­samt 81 Thesen zuge­schickt. Sie wur­den gebe­ten, die Thesen ent­spre­chend der Parteihaltung mit „stimme zu”, „stimme nicht zu” oder „neu­tral” zu beant­wor­ten. Aus den aus­ge­füll­ten Listen wur­den die­je­ni­gen Thesen rech­ne­risch ermit­telt und ent­fernt, die keine aus­rei­chende Unterscheidung der Parteien mög­lich mach­ten. Die Redaktion hat aus den ver­blei­ben­den Thesen eine end­gül­tige Auswahl von 38 Thesen getrof­fen, die in den Wahl-​O-​Mat ein­ge­bun­den wur­den. Die Parteien waren an der Endauswahl der Thesen nicht betei­ligt. 

Zum Wahl-​O-​Mat EU Wahl 2019 geht es hier

Text: www​.bpb​.de – Weitere Infos hier

(208 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)