Klartext​.NRW: Europawahl 2019 – Wahl-​O-​Mat online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Welche Parteien dür­fen am Wahl-​O-​Mat teil­neh­men? Wie wurde der Wahl-​O-​Mat entwickelt? 

Nach wel­chen Kriterien wer­den die Parteien für den Wahl-​O-​Mat ausgesucht?
Die Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung/​bpb hat alle Parteien und poli­ti­schen Vereinigungen zur Teilnahme am Wahl-​O-​Mat ein­ge­la­den, die vom Bundeswahlausschuss zur Wahl zum Europäischen Parlament 2019 mit einer Landes- oder Bundesliste zuge­las­sen wur­den. Eine infor­ma­tive Übersicht aller zuge­las­se­nen Parteien fin­den Sie auf www​.wer​-steht​-zur​-wahl​.de. 

Alle haben die Thesen bis zum Redaktionsschluss am 25. März 2019 beant­wor­tet. Grundsätzlich gilt als Kriterium, dass alle Parteien und poli­ti­schen Vereinigungen am Wahl-​O-​Mat teil­neh­men dür­fen, die vom Bundeswahlausschuss mit einer Landes- oder Bundesliste zuge­las­sen wer­den. Somit kön­nen aber auch Parteien im Wahl-​O-​Mat auf­tau­chen, die vom Verfassungsschutz des Bundes oder der Länder beob­ach­tet und als „extre­mis­tisch” ein­ge­stuft wer­den. Welche Parteien als extre­mis­tisch ein­ge­stuft wer­den, kön­nen Sie auf den Seiten des Verfassungsschutzes nachlesen. 

Zusätzlich kommt die bpb dem Informationsbedürfnis über alle zur Wahl zuge­las­se­nen Parteien und Wählervereinigungen auch wei­ter­hin durch das Online-​Angebot „Wer steht zur Wahl?” (www​.wer​-steht​-zur​-wahl​.de) nach. 

Wie ist der Wahl-​O-​Mat ent­wi­ckelt wor­den? Sind die Parteien und Wählervereinigungen daran betei­ligt gewesen?
Der Wahl-​O-​Mat wurde in Deutschland erst­mals zur Bundestagswahl 2002 ein­ge­setzt. Er wurde von einer unab­hän­gi­gen Redaktion, die aus jun­gen Erwachsenen besteht, in Kooperation mit der Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung/​bpb und mit Unterstützung ihrer Partner und ProDemos in den Niederlanden ent­wi­ckelt. Dabei ging der Wahl-​O-​Mat aus dem StemWijzer her­vor. Das ist ein von ProDemos ent­wi­ckel­ter Test, mit dem Sie fest­stel­len kön­nen, wie Sie per­sön­lich zu den Zielen und Positionen von Parteien ste­hen. Dieser Test gehört in den Niederlanden seit lan­gem fest zum Vorwahlgeschehen. 

Bei der Bundestagswahl 2002 wurde der Wahl-​O-​Mat mehr als 3,6 Millionen Mal gespielt. Seitdem wurde er von der bpb bei zahl­rei­chen Landtagswahlen, sowie den Europa- und Bundestagswahlen ein­ge­setzt. Zur Europawahl 2014 wurde der Wahl-​O-​Mat 3,9 Millionen Mal genutzt, bei der Bundestagswahl 2017 über 15,7 Millionen Mal gespielt. Insgesamt wurde der Wahl-​O-​Mat seit 2002 im Vorfeld von Wahlen bereits mehr als 71 Millionen Mal genutzt. 

Die Redaktion des Wahl-​O-​Mat für die Wahl zum Europäischen Parlament 2019 bestand aus 24 jun­gen Erwachsenen im Alter zwi­schen 18 und 26 Jahren. Sie wur­den unter­stützt von einem Team aus Experten und Expertinnen und der Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung. Die Redaktion hat die Thesen des Wahl-​O-​Mat ent­wi­ckelt und for­mu­liert. Den Parteien und sons­ti­gen poli­ti­schen Vereinigungen wurde eine Liste mit ins­ge­samt 81 Thesen zuge­schickt. Sie wur­den gebe­ten, die Thesen ent­spre­chend der Parteihaltung mit „stimme zu”, „stimme nicht zu” oder „neu­tral” zu beant­wor­ten. Aus den aus­ge­füll­ten Listen wur­den die­je­ni­gen Thesen rech­ne­risch ermit­telt und ent­fernt, die keine aus­rei­chende Unterscheidung der Parteien mög­lich mach­ten. Die Redaktion hat aus den ver­blei­ben­den Thesen eine end­gül­tige Auswahl von 38 Thesen getrof­fen, die in den Wahl-​O-​Mat ein­ge­bun­den wur­den. Die Parteien waren an der Endauswahl der Thesen nicht beteiligt. 

Zum Wahl-​O-​Mat EU Wahl 2019 geht es hier

Text: www​.bpb​.de – Weitere Infos hier

(209 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)