Neuss: Brücke Überführung A46 Skihalle – Polizei sucht Steinewerfer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grefrath (ots) Am Dienstagmittag (30.04.), gegen 12:50 Uhr, befuhr eine Korschenbroicherin mit ihrem VW Bus die Autobahn A46 aus Richtung Neuss kom­mend in Fahrtrichtung Grevenbroich.

Als sie die Brücke Überführung A46, Ortsteil Grefrath an der Bundesstraße 230, etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Holzheim, pas­siert hatte, ver­nahm sie plötz­lich einen Knall. Gleichzeitig stellte sie fest, dass die Frontscheibe ihres Autos durch einen Stein beschä­digt wor­den war. Die Beschädigung ist circa drei Zentimeter lang.

Beim Blick in den Rückspiegel erkannte sie auf der Brücke drei männ­li­che Personen, die in grobe Richtung der Skihalle Grefrath lie­fen. Die Fahrzeuginsassen blie­ben unverletzt.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die am Dienstag (30.04.) zur Mittagszeit an der Überführung Bundesstraße 230 zur A46 ver­däch­tige Personen gese­hen haben, sich unter 02131–3000 zu melden.

Foto: Beschädigte Frontscheibe mit Zentimetermaß (Polizei Rhein-​Kreis Neuss)
(886 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)