Meerbusch: Unbekannte demo­lier­ten meh­rere Haltestellen in Meerbusch – Zeugenaufruf der Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) Am Dienstag (30.04.), gegen 23 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von Beschädigungen an Haltestellen an der Schloßstraße in Meerbusch-Strümp. 

Unbekannte zer­stör­ten Glasscheiben an meh­re­ren über­dach­ten Wartestationen des ört­li­chen Verkehrsunternehmens. Im Umfeld stell­ten die Polizisten noch wei­tere Beschädigungen an Wartehäuschen im Ortsteil Lank-​Latum und Büderich fest. Die Stadt Meerbusch wurde infor­miert. Vertreter des Baubetriebshofs lei­te­ten Maßnahmen zur Entsorgung der Glasscherben ein.

Nach ers­ten Erkenntnissen wur­den an den zwölf fol­gen­den Örtlichkeiten Glasscheiben demoliert:

Schürkesfeld”, Fahrtrichtung Strümp, Schloßstraße, Meerbusch-Strümp
„Schürkesfeld”, Fahrtrichtung Bösinghoven, Schloßstraße, 
Meerbusch-Strümp

Das Foto zeigt die Beschädigungen an der Haltestelle „Schürkesfeld”. (Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss)

Strümp Friedhof”, Fahrtrichtung Strümp, Schloßstraße, 
Meerbusch-Strümp

Strümp Friedhof”, Fahrtrichtung Bösinghoven, Schloßstraße, 
Meerbusch-Strümp

Auf der Gath”, Fahrtrichtung Lank-​Latum, Xantener Straße, 
Meerbusch-Strümp

Schillerstraße”, Fahrtrichtung Krefeld, Uerdinger Straße, 
Meerbusch-Lank-Latum

Claudiusstraße”, Fahrtrichtung Büderich, Uerdinger Straße, 
Meerbusch-Lank-Latum

Hauptstraße”, Fahrtrichtung Büderich, Uerdinger Straße, 
Meerbusch-Lank-Latum

In der Loh”, Fahrtrichtung Büderich, Uerdinger Straße, 
Meerbusch-Lank-Latum

In der Loh”, Fahrtrichtung Krefeld, Uerdinger Straße, 
Meerbusch-Lank-Latum

Hülser”, Fahrtrichtung Büderich, Uerdinger Straße, 
Meerbusch-Lank-Latum

Bergfeld”, Fahrtrichtung Lank-​Latum, Moerser Straße, 
Meerbusch-Büderich 

In der­sel­ben Nacht kam es zu meh­re­ren ähn­li­chen Vorfällen im Düsseldorfer Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und prüft, ob es sich um die­selbe Tätergruppierung han­deln könnte.

Mögliche Zeugen, die ver­däch­tige Personen beob­ach­tet haben oder Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(263 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)