Neuss: Betrunkener Fahrer flüch­tet nach Verkehrsunfall – Polizeibeamter durch Beifahrer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) Am 28.04.2019 gegen 01:05 Uhr wurden mehrere Polizeibeamte im Rahmen eines anderen Einsatzes auf dem Markt in Neuss Zeugen eines Verkehrsunfalles.

Ein mit zwei Personen besetzter Kleintransporter beschädigte nach derzeitigem Ermittlungsstand beim Rückwärtsfahren einen geparkten Porsche. Der Personalienfeststellung entzog sich der Fahrer zunächst, indem er Richtung Langemarckstrasse mit dem Fahrzeug flüchtete. Dort konnte der Kleinlaster mit den beiden Insassen gestellt werden.

Der Grund für die Flucht war schnell klar, da der 58-jährige Fahrer deutlich alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Im Zuge der weiteren Sachverhaltsabklärung widersetzte sich der 27-jährige, ebenfalls alkoholisierte Beifahrer den polizeilichen Anordnungen und schlug auf einen Beamten ein, dieser wurde verletzt und in einem Krankenhaus behandelt.

Der Angreifer konnte erst durch den Einsatz weiterer Beamter fixiert und dann zur Ausnüchterung der Polizeiwache zugeführt werden. Beide Personen erwarten Strafverfahren, die Ermittlungen dauern an.

(494 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)