Rhein-​Kreis Neuss: ab dem 1. Mai: Auch Verlängerungskabel und Lichtschalter gehö­ren zum Elektroschrott

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Ausgediente Elektro- und Elektronikgeräte – ob Groß- oder Kleingeräte – dür­fen schon lange nicht mehr über den Hausmüll ent­sorgt wer­den. Seit dem Vorjahr sind außer­dem elek­tri­sche und elek­tro­ni­sche Geräte sepa­rat zu entsorgen. 

Eine wei­tere Neuerung ist ab dem 1. Mai zu beach­ten. Dann sind auch „pas­sive“ Geräte, die Strom ledig­lich durch­lei­ten, getrennt zu sam­meln. Unter die neue Regelung fal­len elek­tri­sche und elek­tro­ni­sche Endgeräte wie Verlängerungskabel, Lichtschalter oder Steckdosen – bloße Bauteile jedoch nicht.

Wie Karsten Mankowsky, Umweltdezernent des Rhein-​Kreises Neuss, betont, kön­nen Elektro- und Elektronik-​Altgeräte wert­volle Rohstoffe ent­hal­ten, die in Recyclingverfahren wie­der­ge­won­nen wer­den. Aber auch umwelt- und gesund­heits­schä­di­gende Stoffe könn­ten Bestandteile von Altgeräten sein. Daher sei auch die Entsorgung über Schrottsammlungen bzw. ‑samm­ler nicht erlaubt.

Kleine Elektro- bzw. Elektronikgeräte mit einer Kantenlänge bis zu 25 Zentimetern kön­nen im Fachhandel (ab 400 m² Verkaufsfläche) abge­ge­ben wer­den. Beim Neukauf grö­ße­rer Geräte gilt dies auch für ent­spre­chende Altgeräte. Neben der Rückgabemöglichkeit im Fachhandel besteht auch die kos­ten­lose Entsorgungsmöglichkeit an den Kleinanlieferstationen der Deponien Neuss-​Grefrath und Grevenbroich-​Neuenhausen oder über die kom­mu­nale Sperrmüllabfuhr.

(180 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)