Neuss: Vermutliches Beziehungsdelikt: Frau erlei­det Verletzungen – Tatverdächtiger über­lebt Suizidversuch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) Am Freitagvormittag (26.04.) rückte eine große Anzahl von Polizeikräften, gegen 10:20 Uhr, zur Gladbacher Straße aus. Ein Notruf deu­tete zunächst auf eine Bedrohung mit Waffe im Rahmen von Beziehungsstreitigkeiten hin.

An der genann­ten Anschrift tra­fen die Beamten auf eine ver­letzte Frau. Während Polizeibeamte und Rettungskräfte sich am Tatort um die Verletzte küm­mer­ten, fahn­de­ten wei­tere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber nach dem flüch­ti­gen Täter.

[passs­ter password=„6UNFXPiMoO8P”]

Bereits kurze Zeit spä­ter wur­den Polizisten, durch Zeugenhinweise, auf eine schwer ver­letzte Person an den Bahngleisen auf­merk­sam. Offenbar hatte sich der Tatverdächtige auf die Gleise gelegt und war von einem Zug über­rollt jedoch nicht getö­tet wor­den.

Im Zuge der wei­te­ren Tatortarbeit konnte in einem Gebüsch eine Schusswaffe auf­ge­fun­den wer­den, die der Tatverdächtige auf sei­ner Flucht mög­li­cher­weise weg­ge­wor­fen hatte. Die bei­den Verletzten wur­den, mit­tels Rettungswagen und Rettungshubschrauber, Krankenhäusern zuge­führt. Die Polizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Von der Sperrung des Tatortes sind auch die Buslinien 828, 841, 862 und 863, in Richtung Düsseldorf, betrof­fen. Die Streckenführung wird umge­lei­tet.

Stadtwerkemeldung: Aufgrund eines Polizeieinsatzes auf der Gladbacher Straße, fährt die Linie 841 Richtung Handweiser eine Umleitung. Die Haltestellen Leni-​Wollenhaupt-​Straße und Am Strauchbusch kön­nen nicht ange­fah­ren wer­den.

Nachtrag: Die Linie 841 fährt im Bereich Gladbacher Straße wie­der nor­ma­len Linienweg. Die Umleitung ist auf­ge­ho­ben. 14:25 Uhr

Nachtrag Polizei: Opfer ver­stor­ben 18 Uhr

Fahndung nach dem Täter mit einem Polizeihubschrauber. Video: Privat/​Leserreporter

[/​passster]

(1.515 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.