Neuss: Polizei ermit­telt nach Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) Freitagmorgen (26.04.), gegen 01:30 Uhr, gab ein Zeuge der Polizei in Neuss Hinweise auf einen BMW, der soeben gegen eine Laterne am Freithof gefah­ren sei und sich dann von der Unfallstelle ent­fernt habe. 

Wenige Minuten spä­ter tra­fen Beamte der Polizeiwache Neuss auf der Quirinusstraße das vom Zeugen beschrie­bene Fahrzeug an. Es wies fri­sche Unfallspuren auf. Am Steuer saß ein Mann, der erheb­lich unter Alkoholeinfluss stand.

Er musste sich einer Blutprobenentnahme unter­zie­hen. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht. Der Neusser muss mit einem Strafverfahren rechnen.

(174 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)