Düsseldorf – Umleitungen für den Autoverkehr: Sperrung der Luegallee stadteinwärts

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Düsseldorf – Wegen Asphaltarbeiten wird die Luegallee stadt­ein­wärts vom Barbarossaplatz bis zur Einmündung des Kaiser-​Wilhelm-​Rings gesperrt – von Freitag, 3. Mai, 10 Uhr, bis Sonntag, 5. Mai, 18 Uhr. Die Bus- und Stadtbahnlinien sind von die­ser Sperrung nicht betroffen.

Autoverkehr
Die Luegallee ist stadt­ein­wärts vom Barbarossaplatz bis zur Einmündung des Kaiser-​Wilhelm-​Rings (Höhe Luegplatz) gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung der Brend’amourstraße wird für die Sperrung auf­ge­ho­ben. Die Zufahrt zur Brend’amourstraße ist nur für Anlieger über die ein­ge­rich­te­ten ServicePoints möglich.

Der von Westen kom­mende Autoverkehr (vom Belsenplatz, Fahrtrichtung stadt­ein­wärts) kann von der Luegallee letzt­ma­lig am Barbarossaplatz über die Nebenstraßen Friedenstraße, Drakestraße, Luegallee (stadt­aus­wärts) und Arnulfstraße in Richtung Lütticher Straße und Theodor-​Heuss-​Brücke abbiegen.

Die Rheinbahn bit­tet die Autofahrer, den Bereich groß­räu­mig zu umfah­ren und alter­na­tiv die Kniebrücke oder die Theodor-​Heuss-​Brücke zu nut­zen. Umleitungen sind ausgeschildert.

(365 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)