Dormagen: ABC‐​Einsatz der Feuerwehr – Salzsäure soll aus LKW aus­tre­ten

Dormagen – Die Feuerwehr Dormagen rückte am Donnerstag, 25. April, gegen 19.30 Uhr zu einem ABC‐​Einsatz auf ein Tankstellengelände an der Hamburger Straße aus.

Laut Erstmeldung war dort aus einem LKW Salzsäure aus­ge­tre­ten. Bei der Erkundung vor Ort wurde fest­ge­stellt, dass tat­säch­lich eine gering­fü­gige Menge Salzsäure am obe­ren Verschlussdeckel eines Containers aus­ge­tre­ten war.

Zur Unterstützung wurde die Werkfeuerwehr des Chemparks ange­for­dert. Das ist bei Transport‐ und Lagerunfällen mit Chemikalien bun­des­weit üblich, es gibt hierzu das soge­nannte Transport‐​Unfall‐​Informations‐ und Hilfeleistungssystem (TUIS). Neben dem haupt­amt­li­chen Löschzug waren auch die ehren­amt­li­chen Löschzüge Nievenheim, Hackenbroich, Delhoven und Mitte im Einsatz, ins­ge­samt 54 Kräfte.

Neben dem Tankstellengelände war zunächst auch ein Teil der Alten Heerstraße gesperrt wor­den, gegen 21.15 Uhr war der Einsatz been­det. Die Werkfeuerwehr beglei­tete das betrof­fene Fahrzeug in den Chempark. 

(422 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)