Neuss: Mutmaßlicher Fahrraddieb fest­ge­nom­men – Aufmerksamer Zeuge gab Hinweise

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) Am Mittwoch (24.04.), gegen 21:30 Uhr, infor­mierte ein auf­merk­sa­mer Zeuge die Polizei und berich­tete über eine auf­fäl­lige Beobachtung am Norfer Bahnhof.

Ein Unbekannter ver­suchte dem­nach mit einem Gegenstand, ein Fahrradschloss auf­zu­bre­chen. Nachdem ihm dies nicht gelang, ent­fernte sich der Verdächtige vom Tatort. Der Zeuge ging dem Beschuldigten unauf­fäl­lig nach und teilte der Polizei wäh­rend­des­sen den Standort mit.

Dadurch konnte der 32-​jährige Neusser im Umfeld durch Beamte vor­läu­fig fest­ge­nom­men wer­den. Sie brach­ten den Tatverdächtigen in das Polizeigewahrsam zur Wache in Neuss.

Dieser Fall zeigt, wie wich­tig Hinweise aus der Bevölkerung sind. Die Polizei kann nicht über­all sein. Daher bit­tet sie um einen Anruf unter der Telefonnummer 110, wenn aktu­ell ver­däch­tige Beobachtungen gemacht wer­den oder Sie unmit­tel­bar Zeugin/​Zeuge einer Straftat sind. Scheuen Sie sich nicht, den Notruf zu wählen.

(173 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)