Dormagen: Lebenshilfe Rhein-​Kreis Neuss – Handyberatung in Leichter Sprache

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Am 5. Mai bie­tet das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe eine kos­ten­lose Unterstützung für Menschen, die Hilfe bei der Nutzung Ihres Handys benötigen. 

Anlass ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Erklärt wer­den zum Beispiel die Anwendung von Diensten wie WhatsApp oder das Versenden von Fotos. Weiterhin gibt es bei der Veranstaltung die Möglichkeit, kon­krete Fragen zum Umgang mit dem eige­nen Handy zu stellen.

Jeder Teilnehmer erhält zudem das in Leichter Sprache erschie­nene Heft „Handynutzung leicht gemacht“. Die Tafel Dormagen e.V. unter­stützt das Angebot mit Getränken und einem klei­nen Snack. Eingeladen ist jeder, der sich für die Arbeit des Büros für Leichte Sprache inter­es­siert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Was: „Handyberatung in Leichter Sprache“
Wann: 5. Mai 2019 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Dormagen, Marktplatz 1, 41539 Dormagen

(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)