Neuss: Schülerinnen und Schüler ver­an­stal­ten Fahrradbörse in der Innenstadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Schülerinnen und Schüler der Janusz-​Korczak-​Gesamtschule ver­an­stal­ten mit Unterstützung der Stadt Neuss bereits zum drit­ten Mal eine Fahrradbörse in der Neusser Innenstadt. 

Sie set­zen damit ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Am Samstag, 4. Mai 2019, bie­ten die Jugendlichen von 10 Uhr bis 14 Uhr am Freithof mit der Fahrradbörse allen Jugendlichen, aber auch allen Bürgerinnen und Bürgern an, ein Fahrrad oder einen Cityroller zu ver­kau­fen oder zu kaufen.

Das Amt für Stadtgrün, Umwelt und Klima der Stadt Neuss för­dert die Aktion, um die kli­ma­scho­nende Mobilität von jun­gen Menschen zu ermög­li­chen. Unter dem Motto „Schüler für Schüler“ sind ins­be­son­dere alle Schülerinnen und Schüler der Neusser Schulen eingeladen.

Schülersprecherin Noemi Gröne bit­tet: „Schenken Sie den von Ihnen unge­brauch­ten Fahrrädern ein zwei­tes Leben. Sie unter­stüt­zen damit unser Projekt, hel­fen ande­ren Mitbürgerinnen und Mitbürgern und schüt­zen gleich­zei­tig die Umwelt und das Klima.“

Gegen eine Aufnahmegebühr von drei Euro kön­nen von 10 Uhr bis 12 Uhr am Stand der Fahrradbörse auf dem neu gestal­te­ten Platz des Freithofs nicht mehr benö­tigte, aber gut erhal­tene Fahrräder/​Cityroller mit einem Verkaufspreis ver­se­hen zum Verkauf abge­ge­ben wer­den. Die Verkehrssicherheit aller Räder wird wäh­rend der Annahme durch den ADFC geprüft. Der eigent­li­che Verkauf der Räder beginnt um 12 Uhr und endet gegen 14 Uhr. Nicht ver­kaufte Fahrräder wer­den nach der Schließung der Börse zwi­schen 14 Uhr und 14.30 Uhr wie­der an ihren alten Besitzer zurück­ge­ge­ben. Gleichzeitig erfolgt auch die Auszahlung der Erlöse.

Wie in den Vorjahren unter­stützt die Schülervertretung die Kinderhilfsorganisation „terre des hom­mes“ sowie Klimaschutzmaßnahmen an der Janusz-​Korczak-​Gesamtschule. Dazu wer­den 20 Prozent der Verkaufserlöse ein­be­hal­ten und gespendet.

(142 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)