Kaarst: Gebäude nach Teileinsturz abge­ris­sen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst, Neuss – Das Gebäude an der Stadtgrenze nach Neuss konnte, in kurzer Zeit, erfolgreich abgerissen werden. Hierfür kam ein spezieller Abrissbagger zum Einsatz.

Es besteht keine Gefahr mehr für die Bewohner des angrenzenden Gebäudes. Die Wohnungen wurden, bis auf Ausnahme des Kellergeschosses, wieder freigegeben. Bei den restlichen Abbrucharbeiten müssen diese lediglich vorübergehend verlassen werden.

Auch das Gebäude Neusser Straße 103 ist wieder nutzbar. Die Sperrung der Fahrbahn wurde bis auf den Parkstreifen aufgehoben.

Foto: Stadt Kaarst
(363 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.