Grevenbroich: 57-​jährige Frau bei Unfall lebens­ge­fähr­lich verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Frimmersdorf (ots) Am Donnerstag, den 18.04.2019, gegen 15:05 Uhr ereig­nete sich auf der Energiestraße in Frimmersdorf ein schwe­rer Verkehrsunfall zwi­schen einer Pkw-​Fahrerin und einer Pedelec-Fahrerin. 

Eine 57-​jährige Frau aus Grevenbroich befuhr mit ihrem Pedelec einen Radweg der Energiestraße in Fahrtrichtung Rommerskirchen. Zur glei­chen Zeit befuhr eine 25-​jährige Grevenbroicherin mit ihrem Pkw VW Fox eben­falls die Energiestraße in Richtung Rommerskirchen. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursache kam die Pedelec-​Fahrerin plötz­lich von dem Radweg ab und geriet auf die Fahrbahn. Hier kol­li­dierte sie mit dem Pkw der 25-jährigen.

Durch den Zusammenstoß wurde die 57-​jährige schwerst ver­letzt und nach erst­me­di­zi­ni­scher Behandlung vor Ort mit­tels Rettungswagen einem Krankenhaus zuge­führt. Nach Angaben der behan­deln­den Ärzte kann Lebensgefahr zum jet­zi­gen Zeitpunkt nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. Die poli­zei­li­che Unfallaufnahme erfolgte unter Hinzuziehung des zen­tra­len Verkehrsunfallaufnahmeteams der Polizei Neuss.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Energiestraße für den Fahrzeugverkehr in beide Richtungen gesperrt wer­den. Der Pkw und das Pedelec wur­den durch die Polizei sicher­ge­stellt. Beide Fahrzeuge wur­den durch den Unfall stark beschädigt.

(832 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)