Neuss: SPD-​Küchentischgespräche – neue Wahlkreisbetreuerin Judith Göwert in Uedesheim

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Neusser SPD wird Ende April ihre Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ in Uedesheim fortsetzen. 

Bei den „SPD-​Küchentischgesprächen“ haben die Neusserinnen und Neusser die Gelegenheit, direkt mit den Politikern ins Gespräch zu kom­men. In Uedesheim sind das unter ande­rem die neue SPD-​Wahlkreisbetreuerin Judith Göwert und Bürgermeister Reiner Breuer. Die Dialogveranstaltung fin­det am Samstag, 27. April um 14 Uhr in der Gaststätte „Bei Hermi“ (Rheinfährstraße 141, 41468 Neuss) in Uedesheim statt.

Der Neusser SPD-​Vorsitzende Sascha Karbowiak erklärt die Idee des Formats so: „Die bes­ten Gespräche fin­den am Küchentisch statt“. Daher „tourt“ die SPD nun in regel­mä­ßi­gen Abständen mit dem Küchentisch durch die Neusser Stadtteile. „Ein wirk­lich tol­les Format“, sagt Karbowiak, „das bereits bei unse­rem ers­ten Küchentischgespräch in Rosellerheide gut besucht war und auf eine sehr posi­tive Resonanz gesto­ßen ist”.

Gastgeberin der „SPD-​Küchentischgespräche“ in Uedesheim ist die neue Wahlkreisbetreuerin Judith Göwert. „Ich würde mich freuen, wenn mög­lichst viele Bürgerinnen und Bürger aus Uedesheim an unse­rem Küchentisch Platz neh­men und den direk­ten Kontakt zu Reiner Breuer und mir suchen“, sagt Göwert. Die 37-​Jährige wohnt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Uedesheim. „Wir leben in einem lebens- und lie­bens­wer­ten Stadtteil. Ich möchte mich dafür ein­set­zen, dass das so bleibt“, sagt Göwert.

Neben Judith Göwert und Reiner Breuer freuen sich mit dem Parteivorsitzenden Sascha Karbowiak und dem SPD-​Fraktionsvorsitzenden Arno Jansen zwei wei­tere kom­pe­tente Gesprächspartner auf einen span­nen­den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern.

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)