Kaarst: Verkehr auf der Neusser Straße fließt wie­der – Sperrung auf­ge­ho­ben

Kaarst – Am Sonntagabend, 14.04.2019, hatten Anwohner der Neusser Straße den teilweisen Einsturz des benachbarten Gebäudes bemerkt.

Dort wurden in den zurückliegenden Wochen umfangreiche Sanierungsarbeiten in einem Gebäude aus den 1930er Jahren durchgeführt. Die Feuerwehr evakuierte die umliegenden Gebäude, die Neusser Straße ist seitdem zwischen Autobahnbrücke und Hoferhof komplett für den Verkehr gesperrt.

Der Verkehr auf der Neusser Straße fließt seit ca. 20 Uhr, Montag den 15.04.2019, wieder auf zwei Spuren, wobei der Seitenstreifen mitbenutzt wird. Der Bereich des einsturzgefährdeten Hauses ist weiträumig abgesperrt. Der Baukran ist erfolgreich abgebaut worden.

Die Abrissarbeiten werden in Kürze beginnen, die spätestens zum Wochenende abgeschlossen sein sollen. Ebenfalls morgen können die ersten Bewohner des unmittelbar angrenzenden Gebäudes zurück in ihre Wohnungen. Die Wohnungen, die eine Seitenwand mit dem einsturzgefährdeten Haus teilen, bleiben bis zum Ende der Abrissarbeiten gesperrt. Dies gilt voraussichtlich auch für das linksseitig des Grundstücks angrenzende Einfamilienhaus. 

 

(146 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)