Neuss: Polizeikontrollen – Mehr als 50 Personen über­prüft

Neuss – Am Dienstag (09.04.), zwi­schen 12:30 Uhr und 20:30 Uhr, über­prüf­ten Polizeibeamte am Rosengarten und im Augustinusviertel in Neuss meh­rere Verdächtige.

Bei den Kontrollen stell­ten die Beamten bei einem 24- und einem 36-​Jährigen jeweils ein Tütchen Marihuana sicher. Im Rosengarten wollte eine Streife einen ver­däch­ti­gen jun­gen Mann im Alter von 20 Jahren über­prü­fen. Als er die Absicht der Polizisten erkannte, ließ er hin­ter einer Parkbank eine Haschischplatte fal­len und „tat auf unschul­dig”. Die Ermittler stell­ten das Rauschgift sicher, zudem erteil­ten sie dem 20-​Jährigen einen Platzverweis.

Am Rennbahnpark geriet eine Gruppe von vier jun­gen, ner­vös agie­ren­den Männern (im Alter von 15 bis 19 Jahren) ins Visier der Ordnungshüter. Der Grund für ihr Verhalten war schnell gefun­den: Ein Rauschgiftspürhund der Neusser Polizei stö­berte in ihrer unmit­tel­ba­ren Nähe einen ange­rauch­ten Joint auf.

Bei der Kontrolle zweier Verdächtiger (17 und 22 Jahre alt) an der Rennbahn stell­ten die Polizisten zwei Konsumeinheiten Heroin, ver­steckt in einem Gebüsch, sicher.

Bei einem 47-​jährigen Neusser wurde ein soge­nann­tes Einhandmesser ent­deckt. Da die­ser Gegenstand nach dem Waffengesetz als ver­bo­ten ein­ge­stuft ist, stell­ten die Polizisten es sicher. Die Polizisten lei­te­ten ein ent­spre­chen­des Ordnungswidrigkeitenverfahren (Verstoß gegen das Waffengesetz) ein.

Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Fachkommissariats. Im Umfeld der Kontrollen ‑ins­ge­samt 53 über­prüfte Personen- erteilte die Polizei sechs Platzverweise. Da ein äußerst aggres­si­ver 19-​Jähriger die­sem nicht nach­kam, beab­sich­tig­ten die Beamten ihn in Gewahrsam zu neh­men. Mit die­ser Maßnahme war er offen­kun­dig nicht ein­ver­stan­den. Er atta­ckierte die Beamten und ging auf sie los. Der junge Mann wird sich dem­nächst wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte ver­ant­wor­ten müs­sen.

(286 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)