Mönchengladbach/​Rhein-​Kreis Neuss: Bombenfund auf dem REME-​Gelände – Behinderungen im Bahnverkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Mönchengladbach – Bei Sondierungsarbeiten auf dem ehe­ma­li­gen REME-​Gelände an der Lürriper Straße in Mönchengladbach ist heute eine 250 Kilogramm schwere ame­ri­ka­ni­sche Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefun­den wor­den, die noch heute ent­schärft wer­den muss. 

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf ist vor Ort. Die Bombe soll um 18 Uhr ent­schärft wer­den. Die Entschärfung wird etwa eine Stunde dau­ern. Die Bahnstrecke von MG Richtung Düsseldorf wird kurz vor der Entschärfung gesperrt.

Bedingt durch die Sperrzonen kommt es, auch im Rhein-​Kreis Neuss, zu Behinderungen im Bahnverkehr. Betroffen sind, nach vor­lie­gen­den Informationen, die Linien RE4 und S8, im Zeitraum zwi­schen ca. 18 und 19 Uhr.

(386 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)