Dormagen: Gefälschtes Handy zum Kauf ange­bo­ten – 33-​Jährige vor­läu­fig fest­ge­nom­men

Dormagen (ots) Beim Versuch, ein gefälschtes Mobiltelefon zu verkaufen, ist am Montagvormittag (08.04.) eine mutmaßliche Betrügerin in der Dormagener Innenstadt vorläufig festgenommen worden.

Die 33-jährige Tatverdächtige hatte, gegen 09:50 Uhr, in der Einkaufsgalerie einen Passanten angesprochen und ihm ein goldenes iPhone X zum Kauf angeboten. Der Zeuge hegte Verdacht und informierte richtigerweise die Polizei. Die Beamten stellten die Tatverdächtige wenige Minuten später an der Kölner Straße.

Bei der Begutachtung des feilgebotenen Smartphones in einem ortsansässigen Mobilfunkfachhandel stellte die Streife fest, dass es sich bei dem Gerät zweifelsfrei um eine Fälschung handelte. Die Verdächtige, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte der Dormagener Kriminalpolizei.

(133 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)