Grevenbroich/​Jüchen: A540: Sperrung der Fahrtrichtung Jüchen noch bis Samstag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Jüchen – (straßen.nrw) Noch bis Samstag (6.4.) bleibt die Fahrtrichtung Jüchen auf der A540 gesperrt. 

Dort baut die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld die trans­por­ta­ble Schutzeinrichtung ab, um einen neuen Sanierungsabschnitt vor­zu­be­rei­ten. Ab dem Wochenende wird die Verkehrsführung wie­der über die Fahrtrichtung Jüchen verlaufen.

Die Baustelle fängt dann in Fahrtrichtung Jüchen erst vor der Anschlussstelle Grevenbroich-​Gustorf an und ist nicht mehr über die kom­plette A540. Dieser Sanierungsabschnitt soll bis Juli andau­ern. Die Anschlussstelle Gustorf in Fahrtrichtung Rommerskirchen bleibt in die­ser Zeit gesperrt.

(682 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)