Meerbusch: Schülergruppe aus Fouesnant zu Gast am Städtischen Mataré-Gymnasium

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – „Euer Besuch hier in Meerbusch ist auch ein klei­ner Beitrag für den Frieden in Europa“- mit die­sen Worten begrüßte Bürgermeisterin Angelika Mielke-​Westerlage ges­tern (Dienstag) eine Gruppe von ins­ge­samt 34 Schülerinnen und Schüler aus Frankreich am Städtischen Mataré-Gymnasium. 

Es ist der bis­lang 21. Austausch zwi­schen dem Gymnasium und dem Collège Kervihan in Meerbuschs Partnerstadt Fouesnant in der Bretagne. Eine Woche lang sind die Schüler der sieb­ten Klasse zu Besuch. Unter ande­rem ste­hen eine Führung durch Kaiserswerth, ein gemein­sa­mes Sportturnier sowie ein Besuch im Haus der Geschichte in Bonn auf dem Programm.

In Zeiten des Brexit und der anste­hen­den Europawahl seien die fran­zö­si­schen Gäste „in wich­ti­ger Mission hier. Ihr zeigt, dass ihr Europäer seid, und das ist wich­tig. Ihr lernt andere Menschen und andere Kulturen ken­nen und stellt fest, dass es doch viele Gemeinsamkeiten gibt“, so Angelika Mielke-​Westerlage wei­ter. Der Großteil der Schülerinnen und Schüler, die in Fouesnant die siebte Klasse besu­chen, sind das erste Mal in Deutschland.

Untergebracht sind sie in Gastfamilien. „Hier gibt es sehr leckere Pausenbrote“, stellt einer der Schüler fest. In den fran­zö­si­schen Schulen sor­gen haupt­säch­lich Kantinen für die Verpflegung der Kinder. Von der Qualität des Essens vor Ort kön­nen sich im Mai die Schülerinnen und Schüler des Mataré-​Gymnasiums selbst ein Bild machen. Dann näm­lich steht für 34 Siebtklässler der Gegenbesuch in Fouesnant an.

34 Schülerinnen und Schüler aus Fouesnant sind für eine Woche am Städtischen Mataré-​Gymnasium zu Gast. Foto: Stadt
(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)