Grevenbroich: Kindertageseinrichtungen Beiträge – Bürgermeister: „Streben Satzungsänderung an“

Grevenbroich – Zur Debatte um die auf­grund ange­spann­ter Personalsituationen not­wen­di­gen zeit­wei­sen Schließungen von Kindertageseinrichtungen erklärt Bürgermeister Klaus Krützen:

Die Stadt Grevenbroich wird wei­ter­hin alle erdenk­li­chen Schritte gehen, um zusätz­li­ches Personal für die Kindertageseinrichtungen zu gewin­nen, um sol­che Situationen erst über­haupt nicht ent­ste­hen zu las­sen. Meine Hochachtung gilt den Eltern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die – auch mit viel Improvisation – viel Einsatz zei­gen und gro­ßen Belastungen aus­ge­setzt sind.

Aus mei­ner Sicht ist es nicht mehr zeit­ge­mäß, dass in sol­chen Fällen Beiträge nicht erstat­tet wer­den kön­nen. Wir prü­fen des­halb eine Satzungsänderung, um Rückzahlungen künf­tig zu ermög­li­chen.“

(578 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE