Dormagen: Verkehrssituation in Zons: Stadt öff­net Aldenhovenstraße vor­über­ge­hend für den Pkw-​Verkehr

Dormagen-Zons – Die Stadt Dormagen arbeitet weiter an Lösungen, um die Verkehrssituation in Zons kurzfristig zu entspannen. Ab heute Nachmittag wird die Aldenhovenstraße (Fahrradstraße, Verbindung zwischen K 12 und B9) aus Richtung Zons vorübergehend für den Pkw-Verkehr geöffnet.

Die Durchfahrtssperren im Einmündungsbereich Aldenhovenstraße/ B9 werden hierzu entfernt. Lkw- und Busverkehr ist auf dieser Straße nicht möglich.

Bereits seit heute Morgen sind zwei Spuren für den Verkehr aus Zons befahrbar. Die Ampelschaltung wird ebenfalls schnellstmöglich geändert, hierzu finden heute Nacht Arbeiten an der provisorischen Ampelanlage statt. Kräfte des Ordnungsamtes beobachten die Lage regelmäßig vor Ort. Wenn morgen keine Verbesserung der Verkehrssituation eintritt, prüft die Stadt weitere mögliche Maßnahmen.

Hintergrundinformation: Im Sommer 2018 haben umfangreichen Baumaßnahmen der evd energieversorgung dormagen gmbh auf der B9 (Düsseldorfer Straße) begonnen, dort werden unterirdisch eine neue 1-kV- und neue 10 kV-Stromkabel verlegt. Die Kreiswerke Grevenbroich verlegen im selben Abschnitt neue Wasserleitungen. Die Baumaßnahme erstreckt sich insgesamt über knapp drei Kilometer und befindet sich aktuell kurz vor dem Knotenpunkt B9/K12. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Juni.

 

(204 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE