Neuss: Verkehrsunfall in Gnadental – 62-​jährige Frau ver­stor­ben – Polizei sucht wei­tere Unfallzeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 30.03.2019 über einen Verkehrsunfall in Gnadental.

Am Freitagnachmittag (29.03.), gegen 14:40 Uhr, kam es an der Kreuzung Berghäuschensweg und Artur-​Platz-​Weg zu einem Zusammenstoß zwi­schen einem LKW-​Gespann und einer 62-​jährigen Fahrradfahrerin. Im Einmündungsbereich geriet die Radfahrerin zwi­schen den Lkw und den Anhänger und kam zu Fall.

Hierbei ver­letzte sie sich so schwer, dass sie noch an der Unfallstelle ver­starb. Die Ermittlungen zur Unfallursache dau­ern an.

Das Verkehrskommissariat sucht wei­tere Unfallzeugen, die sich der Polizei gegen­über bis­her noch nicht als sol­che zu erken­nen gege­ben haben.

Zeugen, die ins­be­son­dere Angaben zum Fahrverhalten und zur Fahrtrichtung der Radfahrerin machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei den Beamten des Neusser Verkehrskommissariats unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(771 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)