Meerbusch: Pumpstation im Bösinghovener Ortskern wird saniert – Vollsperrung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch – Die Stadt Meerbusch beginnt am Mittwoch, 4. April, mit der Sanierung der Schmutz- und Abwasserpumpstation Im Rott in Ossum-​Bösinghoven.

Die Anlage ist „in die Jahre gekom­men” und genügt nicht mehr den gel­ten­den Sicherheits- und Gesundheitsschutzbestimmungen. Während der Bauarbeiten, die vor­aus­sicht­lich zwei Monate dau­ern wer­den, ist eine Vollsperrung der Straße Im Rott im Einmündungsbereich der Bösinghovener Straße unum­gäng­lich.

Die Bösinghovener „Vogelsiedlung” ist in die­ser Zeit für den Autoverkehr nur über die Fischelner Straße erreich­bar. Die Wertstoffcontainer wer­den für die Bauzeit an den Einmündungsbereich Bösinghovener Straße umge­setzt.

(264 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)