Kaarst: Alles bereit für den Drei-Besen-Tag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Mehr als 500 Schüler, Vereinsmitglieder und Schützen haben ihre Teilnahme am dies­jäh­ri­gen Drei-​Besen-​Tag bereits zugesichert.

Vorne weg mar­schie­ren natür­lich die Bruderschaften aller Ortsteile, die die Veranstaltung im Jahr 2000 ins Leben geru­fen haben und seit­dem mit Unterstützung der Mitarbeiter im städ­ti­schen Baubetriebshofes orga­ni­sie­ren und durch­füh­ren. Und auch beim 20. Drei-​Besen-​Tag wird es wie­der spon­tane Einzelkämpfer, Freundeskreise und Nachbarschaften geben, die gemein­sam am Samstag, 6. April 2019, an der Aktion für ein sau­be­res Kaarst mitwirken.

Die Ausgangspunkte in den ein­zel­nen Ortsteilen, an denen um 10 Uhr auch Handschuhe und Müllsäcke aus­ge­ge­ben wer­den, sind

  • Kaarst: Rathausstraße, Kirchplatz St. Martinus
  • Holzbüttgen: Marienplatz
  • Büttgen: Pampusstraße, Schulhof der Pampusschule
  • Vorst: Pfarrzentrum, Antoniusplatz 13
  • Driesch: Hauptstraße, Kirmesplatz

Wer beim Frühjahrsputz dabei ist, hat selbst­ver­ständ­lich auch eine Stärkung ver­dient und wird im Anschluss zu einer klei­nen Stärkung in das Haus Broicherdorf oder den städ­ti­schen Baubetriebshof eingeladen.

v.l.n.r.: Ralf Stübben (Leiter Baubetriebshof), Volker Schöneberg (Schützen Holzbüttgen), Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus, Karsten Silberbach (Sportfischerverein Kaarst) und Peter Bayer (Schützen Büttgen). Foto: Stadt
(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)