Neuss: Unbekannter nach ver­such­tem Raub gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Augustinusviertel (ots) Am Mittwochabend (27.03.), gegen 19:50 Uhr, war eine 54-​jährige Neusserin mit ihrem Hund zu Fuß auf dem Selikumer Weg unterwegs.

Dort traf sie auf einen unbe­kann­ten Mann, der die Frau auf­for­derte, Handy und Geld her­aus­zu­ge­ben. Seine Forderung unter­strich der Räuber, indem er sie ver­bal und mit erho­be­ner Faust bedrohte. Die 54-​Jährige rief dar­auf­hin laut­stark um Hilfe und griff zur Abwehr nach einem Stock. Offensichtlich über­rascht vom Verhalten des Opfers, ließ der Täter von sei­nem wei­te­ren Vorhaben ab und gab Fersengeld.

  • Der akzent­frei Deutsch spre­chende Räuber konnte fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den: etwa 170 Zentimeter groß, zwi­schen 16 und 20 Jahre alt, schmale Statur, schwarze Jacke und Pullover, dun­kel­graue Jogginghose und schwarze Schuhe der Marke „Puma”.

Eine Fahndung nach dem Flüchtigen ver­lief bis­lang ohne Erfolg. In die­sem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Vorfall oder dem Täter machen kön­nen. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen genommen.

(358 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)