Meerbusch: Bürger-​Abend im Bürgerhaus Lank

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch – Die Stadt Meerbusch erarbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit der Ge-Komm GmbH (Gesellschaft für kommunale Infrastruktur) aus Melle ein "Wirtschaftswegekonzept".

Dazu wurden in den vergangenen Monaten in einem ersten Schritt sämtliche öffentlichen Wege im Stadtgebiet sowie Wege, die Eigentum von Verbänden oder Gemeinschaften sind, nach Bedeutung und Funktion klassifiziert. Fachleute der Stadtverwaltung und der Ge-Komm erörterten, welche Wege für die Infrastruktur der Stadt unverzichtbar sind und welche im Standard gesenkt, ökologisch aufgewertet, Dritten zur Verfügung gestellt oder sogar gänzlich aufgegeben werden könnten.

Die Zwischenergebnisse sollen nun im Rahmen eines Bürger-Abends am Mittwoch, 10. April, 17 Uhr, im Bürgerhaus an der Wittenberger Straße 21 in Lank-Latum diskutiert werden. Hierbei wird das Wegenetz aller Stadtteile betrachtet, Anregungen und Fragen können ausführlich besprochen werden. Im Anschluss an den Termin besteht die Möglichkeit, sich in einem transparenten Beteiligungsverfahren in die Planung einzubringen.

"Unser Ziel ist es, ein zukunftsfähiges, bedarfsgerechtes und auch finanzierbares Wegenetz für die Stadt Meerbusch zu schaffen", so Michael Assenmacher, Technischer Beigeordneter der Stadt Meerbusch. "Am Entscheidungsprozess soll die Bürgerschaft aktiv mitwirken. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse."

 

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.