Grevenbroich: Mutmaßlicher Dieb wollte mit dem Fahrrad flüch­ten

Grevenbroich-Neukirchen (ots) In der Nacht von Mittwoch (27.03.) auf Donnerstag (28.03.), gegen 00:20 Uhr, gab eine Zeugin der Polizei Hinweise auf einen Verdächtigen, der sich im Garten des Nachbarn, am Neuhäuser Weg, aufhalten sollte.

Bei Eintreffen der Polizei war der Unbekannte jedoch verschwunden. Er hatte offensichtlich eine Gartenlaube geöffnet, nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts entwendet.

Die Besatzung eines Zivilwagens der Polizei sichtete wenig später zwischen Münchrath und Speck eine Person auf einem Fahrrad, auf die die Beschreibung des Verdächtigen passte. Als er angehalten werden sollte, ergriff er die Flucht. Diese dauerte aber nicht lange. Der 29-Jährige, der in Castrop-Rauxel gemeldet ist, wurde auf der Wehler Straße vorläufig festgenommen.

Eine Tüte mit Rauschgift, die er während der Flucht weggeworfen hatte, konnte die Ordnungshüter sicherstellen. Das Eindringen in die Gartenlaube gestand er. Nun muss der polizeibekannte Mann mit einem Strafverfahren rechnen. Die Ermittlungen dauern an.

(405 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)