Neuss: Mobile Wache der Polizei unter­wegs im Rhein-​Kreis Neuss – Kommen Sie vor­bei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-​Gnadental (ots) Die Mobile Wache der Polizei ist im Kreis unter­wegs und macht einen Stopp in Gnadental.

Das Multifunktionsfahrzeug (Mercedes Sprinter) mit poli­zei­spe­zi­fi­scher Sonderausstattung ist mit sei­nen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an öffent­li­chen Plätzen im Einsatz und dient als „Infomobil” für Fragen aller Art an die Polizei. Dort kön­nen zum Beispiel auch Anzeigen erstat­tet wer­den.

Gemeinsam mit dem Bezirksdienstbeamten für die Ortsteile Gnadental und Erfttal, Herrn Polizeihauptkommissar Wilfried Tschiche, macht das Multifunktionsfahrzeug einen Stopp am Mittwoch, dem 03.04.2019, von 10 Uhr bis 13 Uhr, in Gnadental, Arthur-​Platz-​Weg, im Rahmen des Wochenmarktes.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Gespräch mit den Fachleuten der Polizei.

Foto: Polizei
(43 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)