Rheinbahn-​Linien von der Zeitumstellung betrof­fen: Fahrplan für die Umstellung auf die Sommerzeit

Klartext.NRW – Die Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine Stunde kürzer – denn am Sonntag, 31. März, rücken die Zeiger um 2 Uhr um eine Stunde vor.

Die Umstellung auf die Sommerzeit wirkt sich auch auf den Fahrplan der Rheinbahn aus: Betroffen sind alle NachtExpess-Linien (NE1 bis NE8), die DiscoLinien DL1, DL4, DL5 und DL6, die U-Bahn-Linien U71, U72, U74, U75 und U79 sowie die Buslinien O1, SB50, 722, 730, 770,784, 785, 830 und 831.

Als Faustregel gilt: Alle Fahrten, die vor 2 Uhr Winterzeit starten, sind nicht betroffen. Alle Fahrten, die nach 2 Uhr Winterzeit an der Starthaltestelle der Linie beginnen, fallen aus oder werden durch die Fahrten ersetzt, die planmäßig nach 3 Uhr Sommerzeit starten.

(106 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)