Neuss: Schülerinnen und Schüler aus Lyon zu Gast

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Im Rahmen eines Schüleraustauschprogramms sind aktu­ell 22 Schülerinnen und Schüler des Lycée Ampère aus Lyon zu Besuch in Neuss.

Der erste stell­ver­tre­tende Bürgermeister Sven Schümann emp­fing die Jugendlichen und deren fran­zö­si­schen Lehrkräfte jetzt offi­zi­ell im Neusser Ratssaal. Die Schule führt seit dem Jahr 2006 eine Schulpartnerschaft mit dem Quirinus-Gymnasium.

Diese ent­stand durch die Familie Pellny. Frau Pellny unter­rich­tete ursprüng­lich Deutsch am Lycée Ampère, ihr Mann war selbst Schüler des Quirinus-Gymnasiums.

Foto: Stadt
(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)