Neuss: Einbruchversuch in Tierarztpraxis – Polizei fahn­det nach Trio

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) In der Nacht zum Dienstag (26.03.), gegen 00:50 Uhr, erhielt die Polizei über einen Anwohner Kenntnis von einem Einbruchsversuch in eine Tieraxtpraxis.

Der Zeuge beob­ach­tete auf der Horremer Straße im Ortsteil Rosellen drei ver­däch­tige junge Männer. Während einer von ihnen augen­schein­lich „Schmiere” stand, han­tier­ten seine Begleiter an einem der Praxisfenster. Bei Eintreffen der Streifenbeamten hatte das dun­kel geklei­dete Trio bereits Fersengeld gege­ben. In die Räume waren sie nicht gelangt.

Eine Fahndung nach den drei Tatverdächtigen, die nach Angaben des Zeugen mitt­le­ren Alters waren und eine Körpergröße von etwa 185 Zentimeter hat­ten, ver­lief ohne Erfolg.

Die Spurenauswertung dau­ert an. Hinweise zu wei­te­ren ver­däch­ti­gen Beobachtungen oder zur Identität des Trios nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(125 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)