Korschenbroich: Pflanztermin auf der städ­ti­schen „Hochzeitswiese“

Korschenbroich-Raderbroich – Am vergangenen Freitag, den 22.03.2019, konnten wieder Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine einen Obstbaum auf der städtischen „Hochzeitswiese“ in Raderbroich pflanzen.

Bei herrlichem Sonnenschein und blauem Himmel wurden insgesamt sieben neue Bäume auf der Hochzeitswiese eingesetzt. „Mit dem alten Brauch zu besonderen Anlässen einen Baum zu pflanzen, wird ein Beitrag zum Erhalt der Streuobstwiesen als traditionellem bäuerlichem Landschaftselement geleistet“, erklärte Dr. Theo Verjans, der in der Stadtverwaltung zuständig für Naturschutz und Landschaftspflege ist.

Gute Anlässe gab es genug: 40. Geburtstag, 1. Geburtstag der Enkelin, grüne Hochzeit und Taufe. Peter Nilgen (neuer Geschäftsführer des TV Korschenbroichs) und Jan Wolf (Marketingbeauftragter TVK) waren ebenfalls tatkräftig dabei. Die Neuausrichtung der 1. Herrenmannschaft soll mit der Apfelbaumpflanzung ein Symbol erhalten. „Wir möchten den TVK stärker positionieren und die 1. Mannschaft als Zugpferd und Highlight der Stadt nach vorne bringen“ sagte Jan Wolf.

Die gemeinsame Arbeit an der frischen Luft weckte bei allen Beteiligten ein Interesse für die Natur und speziell für den eignen Baum, der hoffentlich im nächsten Jahr die ersten Früchte tragen wird.

Foto: Stadt
(83 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)