Korschenbroich: Autofahrer geriet in den Gegenverkehr – zwei Personen verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) Zwei Leichtverletzte for­derte ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen (26.03.), in Höhe Kleinenbroich. 

Gegen 09:45 Uhr befuhr ein 78-​jähriger Grevenbroicher mit sei­nem Mercedes die Landstraße 381 aus Richtung Büttgen kom­mend in Richtung Korschenbroich. Plötzlich geriet er nach links auf die Gegenfahrbahn. Eine ent­ge­gen­kom­mende 63-​jährige Korschenbroicherin konnte trotz Ausweichmanöver mit ihrem Renault einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Beide Unfallbeteiligte ver­letz­ten sich glück­li­cher­weise nur leicht. Rettungskräfte brach­ten sie in Krankenhäuser. Die Autos muss­ten abge­schleppt wer­den. Auslaufende Betriebsmittel wur­den durch die Feuerwehr abge­bun­den. Die Polizei prüft, ob beim Grevenbroicher mög­li­cher­weise ein kör­per­li­cher Mangel zum Verkehrsunfall geführt hat. Den Führerschein des Seniors stellte sie sicher. Die Landstraße 381 musste zeit­wei­lig gesperrt werden.

(595 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)