Klartext​.NRW: Sperrung der Oberkasseler Brücke stadt­ein­wärts – Buslinie betrof­fen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Klartext.NRW, Düsseldorf – Wegen Asphaltarbeiten wird die Luegallee stadteinwärts vom Barbarossaplatz bis zur Hofgartenrampe - von Freitag, 29. März, 21 Uhr, bis Dienstag, 2. April, 18 Uhr - gesperrt.

Dies bedeutet, dass auch die Oberkasseler Brücke stadteinwärts gesperrt ist. Davon betroffen ist auch die Buslinie 805. Die Busse fahren in Richtung Lierenfeld ab der Haltestelle „Rheinbahnhaus“ eine Umleitung.

Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

  • Die Haltestelle „Belsenplatz“ wird vom Steig 10 an den Steig 8 verlegt.
  • Die Haltstellen „Barbarossaplatz“ und „Luegplatz“ müssen leider entfallen.
  • Die Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“ wird an die Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“ der Linie SB50 in Richtung Haan verlegt.

Autoverkehr
Die Luegallee ist stadteinwärts vom Barbarossaplatz bis zur Hofgartenrampe gesperrt. Dies bedeutet, dass auch beide Fahrspuren der Oberkasseler Brücke stadteinwärts gesperrt sind. Die Rheinbahn bittet die Autofahrer, den Bereich großräumig zu umfahren und alternativ die Kniebrücke oder die Theodor-Heuss-Brücke zu nutzen. Umleitungen sind ausgeschildert.
 
Information
Aushänge an den betroffenen Haltestellen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden über die Änderungen. Durch die Umleitung kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

(696 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.