Grevenbroich/​Jüchen: Gaststätteneinbrüche, Autoaufbrüche, Roller- und Fahrraddiebstahl – 22-​jähriger Tatverdächtiger in U‑Haft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen, Grevenbroich (ots) In unse­rer Pressemeldung vom 28.01.2019 berich­te­ten wir über einen Einbruch in ein Restaurant an der Straße „In den Weiden” in Jüchen. 

In die­sem Zusammenhang stahl der Täter einen wei­ßen Fiat Scudo, der nun sicher­ge­stellt wer­den konnte. Ein 22-​Jähriger ist bei den Ermittlungen ins Visier der Fahnder gera­ten. Er befin­det sich nun­mehr in Untersuchungshaft. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen und eine erfolg­rei­che Spurenauswertung führ­ten die Beamten auf die Spur des poli­zei­be­kann­ten 22-​Jährigen. Mitte Februar stan­den die Ordnungshüter an der Wohnungstür des über­rasch­ten Mannes in Jüchen und nah­men ihn vor­läu­fig fest.

Die Ermittler des Grevenbroicher Fachkommissariats gehen mitt­ler­weile von wei­te­ren Straftaten in den ver­gan­ge­nen Monaten aus, die dem jun­gen Mann zur Last gelegt wer­den kön­nen. Dazu zäh­len min­des­tens drei Einbruchsdiebstähle.

Der Verdächtige soll Januar 2019 in Jüchen in ein Restaurant an der Straße „In den Weiden” sowie in eine Gaststätte an der Wilhelmstraße ein­ge­bro­chen sein, wo er Zigaretten und Bargeld ent­wen­det haben soll. Ein wei­te­rer Einbruch könnte auf das Konto des Jücheners gehen – er soll im Januar 2019 in einen Betrieb für Autoteile in Grevenbroich „Am Hammerwerk” ein­ge­stie­gen sein.

Des Weiteren steht der 22-​Jährige in Verdacht, in Grevenbroich zwei Mountainbikes und im November 2018 einen Motorroller aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses an der Feilenhauerstraße gestoh­len zu haben. Auch ermit­teln die Beamten gegen den Tatverdächtigen wegen dreier Autoaufbrüche in Grevenbroich-​Wevelinghoven (Ende November 2018) und auf­grund eines räu­be­ri­schen Diebstahls.

Der Verdächtige hat inzwi­schen ein Geständnis abge­legt. Offensichtlich hat er Diebstähle began­gen, um sei­nen Drogenkonsum zu finan­zie­ren. Ein Haftrichter schickte ihn zwi­schen­zeit­lich (auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach) in Untersuchungshaft. Ob er noch für wei­tere ähn­lich gela­gerte Delikte in Betracht kommt, wer­den die andau­ern­den Ermittlungen ergeben.

Den in Jüchen gestoh­le­nen Fiat Scudo Kleintransporter ent­deck­ten Spaziergänger zwi­schen­zeit­lich am Freitagnachmittag, dem 22.03.2019, im Bereich der Bismarckstraße. Der Wagen wurde sicher­ge­stellt. Die Ermittlungen dau­ern an.

(411 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)