Dormagen: Verkehrsunfall mit schwer­ver­letz­ter Person

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen St.Peter (ots) Am 24.03.2019 um 20.10 Uhr kam es auf der B9 in St.Peter zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem abbiegenden Linienbus und einem Motorradfahrer.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der 45-jährige Fahrer eines unbesetzten Linienbusses, der von Neuss in Richtung Dormagen fuhr, in Höhe einer Tankstelle nach links auf das Tankstellengelände abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden 49-jährigen Kradfahrer.

Beim Versuch, dem Bus auszuweichen, kam der Kradfahrer zu Fall, das Motorrad rutschte gegen den Bus. Der Kradfahrer wurde durch den Sturz schwer verletzt und einem Krankenhaus zugeführt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und anschließende Aufräumarbeiten war die B 9 zeitweise vollständig gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderuzngen.

(996 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.