Neuss: Hildebrandt bleibt Vorsitzender SPD-​Ortsverein – Rosellen setzt auf Kontinuität

Neuss-Rosellen  – Der SPD-Ortsverein Rosellen hat seinen Vorsitzenden Ralph-Erich Hildebrandt einstimmig im Amt bestätigt. Der 58-jährige Lehrer ist damit nun der dienstälteste Ortsvereinsvorsitzende der Neusser SPD.

„Ich werde die aktive und zuverlässige Arbeit meines Ortsvereins fortsetzen“, verspricht Hildebrandt. Den bestehenden guten Austausch zwischen den Ortsvereinen will er weiterhin pflegen. An seiner Seite stehen nun mit der wieder gewählten Susanne Graefe-Henne und der neuen stellvertretenden Vorsitzenden Verena Kiechle zwei Frauen.

Auch sonst stand die Mitgliederversammlung am 18. März ganz im Zeichen der Neuwahlen des Vorstandes und der Delegierten. Der Kassierer Lothar Siebert, die Schriftführerin Cornelia Lampert-Voscht und die beiden Mitgliederbeauftragten Horst Fischer und Markus Kannemann wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neu bei der SPD Rosellen: Für die Beisitzerinnen und Beisitzer wurde ein Aufgabenbereich festgelegt: Die wiedergewählte Gisa Walden-Fischer kümmert sich um die Ortsvereinsausflüge und -Veranstaltungen. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Jürgen Jaschinski, der sich um die Organisation von Wahl- und Bürgerinfoständen kümmert. Neu im Vorstand ist Uwe Orlob. Er wird sich um die Verteilung von Bürgerinformationen und die Plakatwerbungen im Wahlkampf kümmern.

Der neue Vorstand: v.l.n.r.: Uwe Orlob, Lothar Siebert, Horst Fischer, Verena Kiechle, Ralph-Erich Hildebrandt, Susanne Graefe-Henne, Jürgen Jaschinski, Cornelia Lampert-Voscht, Markus Kannemann und Gisa Walden-Fischer. 

Foto: SPD
(72 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)