Dormagen: Ostermarkt mit Angeboten für Groß und Klein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Traditionell mar­kiert der Ostermarkt mit ver­kaufs­of­fe­nem Sonntag in Dormagen den Auftakt der Stadtfestsaison: in die­sem Jahr am letz­ten Märzwochenende.

Für genü­gend Gründe, sich in die Innenstadt zu bege­ben, sorgt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) als Veranstalter, gemein­sam mit der City-​Offensive Dormagen. „Hauptaktionstag ist dabei ganz klar der Sonntag. Wir hof­fen auf schö­nes Wetter und einen Hauch von Frühling, dann macht es Groß und Klein bei unse­rem Vor-​Oster-​Programm so rich­tig Spaß“, sagt Stadtmarketing-​Leiter Thomas Schmitt.

Am Samstag, 30. März (10 bis 16 Uhr), und Sonntag, 31. März (12 bis 18 Uhr), wer­den wie­der zahl­rei­che Aussteller in der City früh­lings­hafte Dekoration und öster­li­che Angebote präsentieren.

Kö-​Kinderland und Hasentheater Bunte Ostereier und kleine Überraschungen

Für die kleins­ten Besucher gibt es eini­ges zu erle­ben und zu ent­de­cken. Im „Kö-​Kinderland“ wer­den wie­der die große Hüpfburg und das „Dormagen bewegt sich“-Mobil mit Bällen und Toren auf­ge­stellt. Kinder kön­nen kos­ten­frei einen Trödelstand mit Spielsachen auf­bauen. Im kun­ter­bun­ten Zirkuszelt ver­wan­deln Schminkkünstler die klei­nen Besucher in kleine Osterhasen, ‑küken, Elfen, Superhelden, wilde Tiere oder Prinzessinnen – je nach indi­vi­du­el­lem Wunsch und kos­ten­los. Verteilt wer­den auch leuch­tende Hasenöhrchen.

Im Historischen Rathaus insze­niert das Seifenblasen-​Figurentheater am Sonntag, 14.30 Uhr die Geschichte „Von einem, der aus­zog, Osterhase zu wer­den.“ Anschließend kann sich das junge Publikum auf kur­zem Weg direkt in den Rathauspark bege­ben, wo um 15.30 Uhr der Osterhase den Startschuss zur belieb­ten Eiersuche gibt. „In den ver­gan­ge­nen Jahren waren die 1.000 hart­ge­koch­ten Eier in fünf Minuten ein­ge­sam­melt“, schmun­zelt Schmitt. Also, ein­fach Körbchen ein­pa­cken und loslaufen.

Erste Dormagener Eier-Ditsch-Meisterschaft

Mit der ers­ten Dormagener Eier-​Ditsch-​Meisterschaft bie­tet die CiDo einen wei­te­ren öster­li­chen Programmpunkt an. Je nach Landstrich heißt der tra­di­tio­nelle Osterbrauch tit­schen, düp­fen, pecken oder klö­ckeln, läuft aber nach ähn­li­chen Regeln ab, wie CiDo-​Vorsitzender Guido Schenk erklärt: „Zwei Spieler neh­men dabei je ein hart gekoch­tes Osterei in die Hand und ver­su­chen, die Schale des geg­ne­ri­schen Eis zu zer­schla­gen.“ Sieger ist, wes­sen Ei unver­sehrt bleibt, „und der Inhalt der markt­fri­schen Eier wird anschlie­ßend natür­lich ver­zehrt“, betont Schenk. Als Preise für die drei bes­ten Eierditscher stif­ten die Rathaus-​Gastronomen Frühstücksgutscheine.

Frühlingstrends in den Geschäften

Bummeln und ver­wei­len auf der „Kö“! Während sich die Kleinsten über bunte Eier freuen, kön­nen Shopping-​Fans ihre Einkaufstüten in den ansäs­si­gen Geschäften fül­len. Beim ver­kaufs­of­fe­nen Sonntag von 13 bis 18 Uhr locken die Einzelhändler Groß und Klein mit Oster-​Rabatten und beson­de­ren (Frühlings-)Aktionen in ihre Läden.

Kunst und Bücher auf der nörd­li­chen „Kö“

Nach der erfolg­rei­chen Première beim Michaelismarkt bleibt der beliebte Bücherflohmarkt nun dau­er­haft auf der nörd­li­chen „Kö“ und ergänzt dort das Kultur-​Programm. Die CiDo ver­an­stal­tet hier einige Kunstaktionen, dar­un­ter einen Workshop mit Tamara Beyenburg von der Natur-​Kunstwerkstatt. Unter ihrer Anleitung kön­nen Interessierte Kunstobjekte aus Naturmaterialien gestal­ten. Auch ein Porträtmaler berei­chert am Sonntag das Stadtfest. Anmeldungen zum Bücherflohmarkt an flohmarkt@swd-dormagen.de.

(203 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)