Dormagen: Ostermarkt mit Angeboten für Groß und Klein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Traditionell mar­kiert der Ostermarkt mit ver­kaufs­of­fe­nem Sonntag in Dormagen den Auftakt der Stadtfestsaison: in die­sem Jahr am letz­ten Märzwochenende.

Für genü­gend Gründe, sich in die Innenstadt zu bege­ben, sorgt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) als Veranstalter, gemein­sam mit der City-​Offensive Dormagen. „Hauptaktionstag ist dabei ganz klar der Sonntag. Wir hof­fen auf schö­nes Wetter und einen Hauch von Frühling, dann macht es Groß und Klein bei unse­rem Vor-​Oster-​Programm so rich­tig Spaß“, sagt Stadtmarketing-​Leiter Thomas Schmitt.

Am Samstag, 30. März (10 bis 16 Uhr), und Sonntag, 31. März (12 bis 18 Uhr), wer­den wie­der zahl­rei­che Aussteller in der City früh­lings­hafte Dekoration und öster­li­che Angebote prä­sen­tie­ren.

Kö-​Kinderland und Hasentheater Bunte Ostereier und kleine Überraschungen

Für die kleins­ten Besucher gibt es eini­ges zu erle­ben und zu ent­de­cken. Im „Kö-​Kinderland“ wer­den wie­der die große Hüpfburg und das „Dormagen bewegt sich“-Mobil mit Bällen und Toren auf­ge­stellt. Kinder kön­nen kos­ten­frei einen Trödelstand mit Spielsachen auf­bauen. Im kun­ter­bun­ten Zirkuszelt ver­wan­deln Schminkkünstler die klei­nen Besucher in kleine Osterhasen, ‑küken, Elfen, Superhelden, wilde Tiere oder Prinzessinnen – je nach indi­vi­du­el­lem Wunsch und kos­ten­los. Verteilt wer­den auch leuch­tende Hasenöhrchen.

Im Historischen Rathaus insze­niert das Seifenblasen-​Figurentheater am Sonntag, 14.30 Uhr die Geschichte „Von einem, der aus­zog, Osterhase zu wer­den.“ Anschließend kann sich das junge Publikum auf kur­zem Weg direkt in den Rathauspark bege­ben, wo um 15.30 Uhr der Osterhase den Startschuss zur belieb­ten Eiersuche gibt. „In den ver­gan­ge­nen Jahren waren die 1.000 hart­ge­koch­ten Eier in fünf Minuten ein­ge­sam­melt“, schmun­zelt Schmitt. Also, ein­fach Körbchen ein­pa­cken und los­lau­fen.

Erste Dormagener Eier-​Ditsch-​Meisterschaft

Mit der ers­ten Dormagener Eier-​Ditsch-​Meisterschaft bie­tet die CiDo einen wei­te­ren öster­li­chen Programmpunkt an. Je nach Landstrich heißt der tra­di­tio­nelle Osterbrauch tit­schen, düp­fen, pecken oder klö­ckeln, läuft aber nach ähn­li­chen Regeln ab, wie CiDo-​Vorsitzender Guido Schenk erklärt: „Zwei Spieler neh­men dabei je ein hart gekoch­tes Osterei in die Hand und ver­su­chen, die Schale des geg­ne­ri­schen Eis zu zer­schla­gen.“ Sieger ist, wes­sen Ei unver­sehrt bleibt, „und der Inhalt der markt­fri­schen Eier wird anschlie­ßend natür­lich ver­zehrt“, betont Schenk. Als Preise für die drei bes­ten Eierditscher stif­ten die Rathaus-​Gastronomen Frühstücksgutscheine.

Frühlingstrends in den Geschäften

Bummeln und ver­wei­len auf der „Kö“! Während sich die Kleinsten über bunte Eier freuen, kön­nen Shopping-​Fans ihre Einkaufstüten in den ansäs­si­gen Geschäften fül­len. Beim ver­kaufs­of­fe­nen Sonntag von 13 bis 18 Uhr locken die Einzelhändler Groß und Klein mit Oster-​Rabatten und beson­de­ren (Frühlings-)Aktionen in ihre Läden.

Kunst und Bücher auf der nörd­li­chen „Kö“

Nach der erfolg­rei­chen Première beim Michaelismarkt bleibt der beliebte Bücherflohmarkt nun dau­er­haft auf der nörd­li­chen „Kö“ und ergänzt dort das Kultur-​Programm. Die CiDo ver­an­stal­tet hier einige Kunstaktionen, dar­un­ter einen Workshop mit Tamara Beyenburg von der Natur-​Kunstwerkstatt. Unter ihrer Anleitung kön­nen Interessierte Kunstobjekte aus Naturmaterialien gestal­ten. Auch ein Porträtmaler berei­chert am Sonntag das Stadtfest. Anmeldungen zum Bücherflohmarkt an flohmarkt@swd-dormagen.de.

(196 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)