Dormagen/​Köln: Hochfackeltätigkeit bei INEOS

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen, Köln – Seit 10.16 Uhr kommt es in einer Produktionsanlage bei INEOS in Köln zu einer Hochfackeltätigkeit. 

Dabei wird Gasüberschuss aus der Anlage gefahr­los ver­brannt. Dieser Betriebszustand ist sicher­heits­tech­nisch unbe­denk­lich. Ineos bit­tet die Nachbarinnen und Nachbarn um Verständnis und bedau­ern mög­li­che Belästigungen.

(566 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)