Rhein-​Kreis Neuss: Kreissportbund-​Geschäftsführer: Dominik Steiner folgt Siegfried Willecke

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Zum 1. April tritt der lang­jäh­rige Geschäftsführer des Kreissportbundes (KSB), Siegfried Willecke (63), in den Ruhestand. 

Der bis­he­rige stell­ver­tre­tende Vorsitzende des Verbands, Dominik Steiner (35), wech­selt dann als neuer haupt­amt­li­cher Geschäftsführer ins „Profi-​Lager“. Damit soll ein rei­bungs­lo­ser Generationswechsel gewähr­leis­tet wer­den. Steiner war jetzt zu einem ers­ten Gedankenaustausch bei Kreisdirektor und Sportdezernent Dirk Brügge sowie Sportamtsleiter Thomas Schütz zu Gast.

Mit sei­nem Haus des Sports in Grevenbroich enga­giert sich der Rhein-​Kreis Neuss schon seit vie­len Jahren in enger Zusammenarbeit mit dem KSB für die Weiterentwicklung des hei­mi­schen Sports. Das seit dem Jahr 1993 bestehende Vier-​Türen-​Modell, bestehend aus dem Sportamt, der Stiftung Sport der Sparkasse Neuss und des Rhein-​Kreises Neuss, dem Sportberatungsbüro und dem Kreissportbund ist weit über die regio­na­len Grenzen bekannt und anerkannt.

Mit Siegfried Willecke geht eine Ära zu Ende. Wir freuen uns, dass der Kreissportbund mit Dominik Steiner einen neuen Geschäftsführer gefun­den hat, der in der Region ver­wur­zelt ist und durch seine ehren­amt­li­che Arbeit bes­tens mit den Herausforderungen der Zukunft ver­traut ist“, so Brügge.

Daumen hoch (von links): Kreisdirektor Dirk Brügge, der künf­tige KSB-​Geschäftsführer Dominik Steiner und Sportamtsleiter Thomas Schütz. Foto: Rhein-​Kreis Neuss
(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)