Meerbusch: EU Urheberrecht – Fluch oder Segen? – Informationsabend

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Für den 23. März haben ver­schie­dene Vereine, Organisationen und Parteien euro­pa­weit zu Demonstrationen gegen die geplante EU-​Urheberrechtsreform auf­ge­ru­fen, unter ande­rem auch in Düsseldorf. 

Im Kern der Kritik steht vor allem der geplante Artikel 13, der sich mit mög­li­chen Uploadfiltern aus­ei­ne­in­der­setzt. Doch was genau hat es damit auf sich und warum wird der Artikel von so vie­len Menschen kritisiert?

Der Verein „Forum Zukunft Meerbusch” lädt aus die­sem Anlass für kom­men­den Donnerstag zu einem Open-​Air Informationsabend ein, bei dem neben dem umstrit­te­nen Artikel 13 auch wei­tere Artikel aus der geplan­ten Urheberrechtsreform dis­ku­tiert wer­den sollen.

Interessierte Bürger kön­nen sich ab 19:00 Uhr in Büderich am Landsknecht (in Höhe des Kiosk) infor­mie­ren und über die Vor- und Nachteile diskutieren.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)