Jüchen: Brückeninstandhaltungsmaßnahmen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Zurzeit unter­hält die Stadt Jüchen ins­ge­samt 17 Brückenbauwerke, die in regel­mä­ßi­gen Abständen durch das Tiefbauamt des Rhein-​Kreises-​Neuss geprüft werden. 

Dabei wird zwi­schen einer Einfach- und einer Hauptprüfung unter­schie­den. Geprüft wer­den dabei die Merkmale Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit. Der Jahr 2018 wur­den an 10 Brückenbauwerken Prüfungen vor­ge­nom­men. Im Ergebnis wurde fest­ge­stellt, dass an drei Brückenbauwerken im Stadtgebiet Instandsetzungsmaßnahmen erfor­der­lich sind. Alle wei­te­ren geprüf­ten Brückenbauwerke erhiel­ten zufrie­den­stel­lende Bewertungen.

Das Ziel der Stadt Jüchen ist, fest­ge­stellte Mängel schnellst­mög­lich zu besei­ti­gen. So wurde bei­spiel­weise eine gesperrte Fußgängerbrücke im Schleider Grund bereits saniert und wie­der frei­ge­ge­ben. Hier war der Bohlenbelag bemän­gelt wor­den. Sobald die Witterung es wie­der zulässt, wer­den wei­tere Instandhaltungsmaßnahen durch­ge­führt und Bauwerksunterhaltungen getroffen.

Holzbrücke Schleider Grund, Foto: Stadt
(89 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)