Neuss: SPD-​Bürgerfrühstück mit Reiner Breuer in Grefrath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grefrath – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ lädt die SPD Neuss am Sonntag, den 31. März 2019 um 10:30 Uhr alle Neusserinnen und Neusser zu einem Bürgerfrühstück mit Bürgermeister Reiner Breuer in das Clubhaus von „Germania Grefrath“ (Lüttenglehner Straße 41, 41472 Neuss) ein.

Wir hof­fen, dass mög­lichst viele Grefrather unser Bürgerfrühstück besu­chen wer­den und die Gelegenheit nut­zen mit uns und dem Bürgermeister ins Gespräch zu kom­men“, erklärt Haydar Dikme. Der 27-​jährige Neusser betreut für die SPD den Stadtteil Grefrath und ist seit kur­zem auch Vorsitzender des SPD-​Ortsvereins in Holzheim/​Grefrath.

Neben Bürgermeister Reiner Breuer wer­den mit Arno Jansen und Sascha Karbowiak auch die Vorsitzenden von SPD-​Ratsfraktion und SPD-​Stadtverband an der Veranstaltung teil­neh­men und für Fragen zur Verfügung stehen.

Mit dem Bürgerfrühstück lösen wir ein wei­te­res Versprechen unse­rer letz­ten Dialogveranstaltung ein“, sagt der Neusser SPD-​Vorsitzende Sascha Karbowiak. Die Ergebnisse der letz­ten Dialogveranstaltung in Grefrath haben die Sozialdemokraten umge­hend als Antrag in den zustän­di­gen Bezirksausschuss Holzheim ein­ge­bracht. So wur­den bei­spiels­weise eine bes­sere Busverbindung und eine bes­sere Beleuchtung des Parkplatzes am Sportplatz auf den Weg gebracht.

Im Nachgang der letz­ten Dialogveranstaltung hat zudem eine Stadtteilbegehung mit den Teilnehmern der Veranstaltung statt­ge­fun­den. „Auch diese Anliegen haben wir anschlie­ßend als Antrag in den Bezirksausschuss ein­ge­bracht“, erklärt Haydar Dikme. Die Sozialdemokraten hof­fen, dass Bürgermeister Reiner Breuer bei dem Bürgerfrühstück Ende März bereits erste Ergebnisse wird prä­sen­tie­ren können.

Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sol­len anschlie­ßend eben­falls als Anträge in den Stadtrat oder die ein­zel­nen Fachausschüsse ein­ge­bracht werden.

(104 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)